Pastorentafel


Auflistung aller Geistlichen / Pastoren  der Kirchengemeinde

Woquard seit der Reformation .


Vorreformatorische Zeit: 1362 erste Erwähnung eines Geistlichen in Woquard

Dominus Abbo ecclesia curetus  in Wachwert,12. Juni 1362 ( Siegeldatum ).

Dithmer tho Wachwert kerckherm 1478.


1544 - 1555/56   Dirius  ( 1544 /1560 urk. Erwähnung )


 -------------------------------------


Bis 1556      Adolph Empenius  (ref.)  ab 1556 ( 1568 )

 abberufen von Woquard nach Norden.

In Norden erfolgte die Abberufung durch den luth. Graf Edzard 1577 ( 1578 ). Graf Johan, der Förderer und Unterstützer der reformierten Gemeinden, berief Adolph

Empenius erneut ins Amt nach Geerdsweer.

Unterschiedliche Quellenangaben.Ortschronik der ostfr. Landschaft  stellt fest, dass Empenius 1568

Woquard verließ. Der Literaturverweis aus dem niederländischen Archiv nennt 1556 " ..van waar hy

1556 na Norden beroepen wierde ).

                ( Quelle: Ostvrieslandts kerkelyke geschiedenisse, Groningen,1739 )

              (Quellle: Geschiedenisse Moeder Kerk, 1.Boek, Harlingen 1726 )

  ---------------------------------------

1556 - 1575   nn ( in Bearbeitung )

Anm. Nach der Quelle F. Köster ist Empenius in Woquard

länger im Amt. Auch ein weitere Archiveintrag benennt 

das Jahr 1566.

Ob die genannte Berufung von Empenius, 1556, zeitgleich

mit dem Amtsantritt in Norden verbunden ist, darüber gibt

der Text aus dem Archiv keine Auskunft.

                    (Quellle: Geschiedenisse Moeder Kerk, 1.Boek, Harlingen 1726 )   

-------------------------------------------

1575 -1579   Jacobus A. Sartorius ( danach in Loquard tätig )

-------------------------------------------

Bis 1580        Jelmerus ( nach Aurich berufen worden )

-------------------------------------------

1580            Bernhard Block  ( Lebte im Streit mit seiner Gemeinde )

                             ( Quelle: Ostvrieslandts kerkelyke geschiedenisse, Groningen,1739 )        

-------------------------------------------

Ab 1586   Lowerdus  Holthusius (  1593 unterzeichnete er die Kirchenordnung zu Marienhafe als Pastor von Loquard )

-------------------------------------------


1600 bis 1605 Vakanz. ( In dieser Zeit von Pewsum aus

mitbetreut und verwaltet)

-------------------------------------------

Ab 1605     Matthias Blanke ( Er starb 1631 )


-------------------------------------------

Bis 1634   Ihno Blankhius ( danach nach Hage berufen )

-------------------------------------------


1639 - 1651  M. Minutius Büding ( Amtseinführung  am 

11. Mai 1641 )

-------------------------------------------


1651 - 1654  Tammeus Conradi ( 7. July 1651 eingeführt )

-------------------------------------------


1654 - 1683  Hermann Dringenberg ( kam aus  der

Kirchengemeinde Wiegboldsbur. Todestag 17.03.1684 )

--------------------------------------------


1683 - 1687 M. Niclas Garlef Cadovius  ( Ab 14. Juni 1683 in Woquard im Kirchendienst )

-------------------------------------------


1698 - 1712  Thedorus Schunemann ( Eingeführt am 19.08.

1698. Wahrscheinlich vorher schon im Amt. Starb 1712 )

--------------------------------------------


1712 - 1713   Aegidius Lindenberg ( in Danzig geboren,musste

nach nur einen Jahr das Amt  verlassen und wechselte nach

Buttforde. Sein Verhalten gegen die Reformierten war der

Anlass der Zwangsversetzung. (Anm. ..tegen de Gereformeerden )  Von den luth. Kirchenverantwortlichen aus

Aurich erhielt Lindenberg eine Ermahnung, sich in Zukunft zu bessern, ( en vermaant in `t toekomende beter op zyne hoede te zyn ). Lindenberg wechselte dann zu den Reformierten über. Am 7. Aug. 1716 erfolgte die Amtsenthebung

 

 

 

 

             ( Quelle: Ostvrieslandts kerkelyke geschiedenisse, Groningen,1739 )

------------------------------------------

Bis 1717  Georg Jacobi ( danach in Wittmund als Pastor tätig)

------------------------------------------


Bis 1720   Gerhard Henrich Löwenstein

-------------------------------------------


1720 - 1724 VAKANZ

-------------------------------------------


Ab 1724  Johann Friedrich Potinius ( ab 2.April 1724 in

Woquard als Pastor tätig. Geboren in Greetsiel )

--------------------------------------------


1724 - 1736  Johann Volrath Lewen ( Einführung erst am

16. Oktober 1728, war aber seit 1724 in Woquard tätig. Verzog 1736 nach Asel )

--------------------------------------------


1736 - 1759  Johann Georg Hartlaub  (danach in Ochtersum

tätig )

---------------------------------------------


Ab 1759 - 1805   Georg Christian Ditzen ( Starb am 12.06 1805

in Woquard. In seiner Amtszeit wurde die neue Kirche erbaut und eingeweiht. Die Einweihungspredigt hielt Inspector  Reershemius  aus Engerhafe )

-------------------------------------------


1806 - 1815 Reinder Christoph Voß ( kam aus Westerholt )

-------------------------------------------


Ab 1815 - 1826   Hermann Christian Barcla ( kam von der Pfarrstelle aus Holtgaste. Starb am 11.09.1826 )

--------------------------------------------


Hinweis: 1826

1826  Der Pewsumer Pastor von Nordheim drang auf

eine Zusammenlegung der Pfarrstellen Pewsum und

Woquard. Dieses Vorhaben scheiterte jedoch am Widerstand

der Woquarder. Das Ministerium in Hannover hatte mehrmals

auf Zusammenlegungen kleinere und damit auch finanz-

schwächere Kirchengemeinden gedrungen, oft aber ohne

Erfolg.( Quelle: Smid, Menno: Ostfriesische Kirchengeschichte, Seite 433 )

-----------------------------------------



1827 - 1862 Joachim Albertus Christian Molter ( War zuvor

als Pastor auf Spiekeroog tätig. Starb am 24.05.1862 in Woquard)

------------------------------------------

1863 - 1880  Franz Karl Eberhard Kruse ( Auch Pastor Kruse

war vorher auf Spiekeroog tätig. Starb in Woquard am 06.06. 1880 )

( Quelle: Bericht Deutsch-Niederländische Conferenz, 3.u.4.Okt,1871, Emden 1872 )

---------------------------------------------

1881 -1909 Otto Behnen  ( war vorher Pastor in Hesel. Starb

am 10.05.1909 in Woquard)

---------------------------------------------


1910 - 1913  Wilhelm Andreas Straaten ( war vorher in Plaggenburg als Pastor tätig )

---------------------------------------------


1914 - 1931  Eilert Johann Strenge ( vorher Pastor auf Baltrum)

---------------------------------------------


Ab 1931 hatte Woquard keinen eigenen Pastor mehr.

Die luth. Pastoren von Pewsum betreuten ab diesem

Zeitpunkt auch die eigenständige Kirchengemeinde

Woquard mit.


Aktuell: Kirchengemeinden Woquard u. Pewsum,

Pastor Andreas Jäckel

(Quelle : Die Familien des ehemaligen Amtes Pewsum und deren Nachkommen aus den Kirchengemeinden

Pewsum, Woquard,Loquard und Campen. Band II Woquard 1683 - 1938 Hrsg.: Folkert Köster, Aurich 2005 ,Seite 23 -25 in Historische Familienbücher in Ostfriesland auf der Grundlage von Kirchenbüchern und anderen Quellen )

Archivmaterial: Groninger Archiv, Groningen, NL